DVD-Out now

Geschichte(n) aus der Kiste

Diese Ausstellung will kein Museum sein. Sie will angefasst, gehört und erlebt werden. Hier geht es nicht um bloße Informationsvermittlung und steril ausgestellte Geschichtsrelikte. Der Besucher interagiert in und um die eigens für dieses Projekt entworfene und gebaute Geschichte(n)-Kiste.

Mit dieser Form der Ausstellung soll ein Erfahrungsraum geschaffen werden, welcher sich in seiner Thematik auf die Zeitzeugen des Films „Besser Anders“ bezieht und darüber hinaus Raum und Wege einer anderem Form der Auseinandersetzung mit Geschichte schafft. Der Besucher, der bei Film und Theater im Zuschauersessel sitzt, wird nun zum Akteur und bestimmt die Handlung selbst. Fünf kleine Welten bringt sie mit – fünf unterschiedliche Wege Geschichte(n) zu begegnen.